Kernboring bohrt, fräst und spitzt durch Wand und Decke

Kernboring A. Meier, Luzern
Allgemeine Bedingungen und Richtlinien
für Bohr- und Fräsarbeiten:

Bohr- und Fräspunkte werden bauseits angzeichnet.
Für Schäden und Folgeschäden, welche aus der Lage der Bohr- und Fräspunkte entstehen, haftet der Auftraggeber.
Einmessarbeiten durch die Kernboring werden nach Aufwand verrechnet.
Leitungspläne werden bauseits zur Verfügung gestellt. Leitungen werden bauseits angegeben und abgeklärt. Für unbekannte, durchtrennte Leitungen lehnen wir jegliche Verantwortung ab.
Isolationen und Hohlräume werden durchgemessen.
Wasser- und Stromanschlüsse werden bauseits kostenlos zur Verfügung gestellt.
Die gemessene Mindestbohrtiefe im Ausmass beträgt 15 cm.


Zuschläge / Arbeiten nach Aufwand:

Schräge Bohrungen und Fräsungen
Bohrungen und Fräsungen von unten
Erschwernisse beim Baustoff, Bruchstein, Stampfbeton, Materialwechsel, Fremdmaterial, Situation, Örtlichkeit, Transport usw.
Durchtrennung von Fremdmaterial wie Holz, Stahl, Eisen, Chromstahl, Blech, Kunststoff usw.
Spezielle Montagen, Gerüstungen, Arbeiten mit beschränkten Platzverhältnissen, Arbeiten auf Gerüst und in Gräben usw.
Spezielle Abdichtungen, Abdeckungen und Reinigungen, Wasserhaltung
Kleinaufträge
MWSt. von 8% ist in unseren Preisen nicht eingerechnet und wird separat ausgewiesen.
Rabatte: je nach Auftragsgrösse und Absprache.


Allgemein:

Gerichtsstand: Luzern





Kernboring • Mühlemattstrasse 15 • 6004 Luzern • Tel: 041 361 02 53